Beni Bischof

Erschienen in: Kunstbulletin, 10/2010, Zürich. Bisher waren vor allem seine Collagen, Computermontagen, Zeichnungen und das von ihm herausgegebene «Lasermagazin» bekannt. In seiner ersten institutionellen Ausstellung zeigt der St. Galler Künstler neben Konstellationen bisheriger Arbeiten auch grossformatige Skulpturen und Malereien. Heitere Klaviermusik dringt durch die Ausstellungsräume der Kunst Halle Sankt Gallen, hin und wieder überlagert von metallischen … Beni Bischof weiterlesen

Was vom Körper bleibt – Ein Maskenspiel

Erschienen in: Cat Tuong Nguyen, Underdog Suite, Scheidegger & Spiess, Zürich 2009. In Cat Tuong Nguyens Collagen und räumlichen Ensembles finden ganz unterschiedliche Bildkulturen zusammen, etwa Bilder aus kulturhistorischer Literatur, Nachrichtenbilder und eigene Aufnahmen. Ausgangsmaterial aus fotografischen Beobachtungen, Inszenierungen im Atelier oder gefundene Abbildungen werden oft mit anderen Abbildungen und gefundenen Textfragmenten überklebt, manchmal auch mit Signalfarben … Was vom Körper bleibt – Ein Maskenspiel weiterlesen

Unmögliche Waffen

Erschienen in: Ana Roldan, Edizioni Periferia, Luzern 2009. Zwei Stäbe lehnen an der Wand. Auf Augenhöhe nähern sich die schmalen Hölzer einander an. Beide Enden sind zu spitzen Pfeilen geformt und in der Mitte mit einem breiten Griffbereich ausgestattet. Es könnte sich dabei um eine einfache Waffe handeln. Doch fällt es schwer, in den beiden Gegenständen ein … Unmögliche Waffen weiterlesen

Die letzte Grenze

Erschienen in: Shifting Identities, Kunsthaus Zürich (Hg.), Zürich 2008. Fast wäre ich achtlos an einer freistehenden Wandecke vorbeigelaufen, die mitten in der Ausstellungshalle herum steht. Wäre da nicht der unscheinbare Hinweis der Beschilderung gewesen, die hier eine künstlerische Arbeit verzeichnet – Gregory und Cyril Chapuisat, „Intra Muros“[1]. Das erfahrbare Werk des Genfer Künstlerduos verbirgt sich oft … Die letzte Grenze weiterlesen

Das Ende des Gesamtkunstwerks

Erschienen in: Parkett 82, Zürich/New York 2008. Susan Philipsz` raumgreifende Hörstücke Alle zehn Jahre [1] wird die deutsche Stadt Münster von neuen künstlerischen Projekten besiedelt. Der weitläufige Park um den Aasee gehört zu den Gegenden, die besonders gern für künstlerische Eingriffe im Stadtraum genutzt werden. Vorbei an den Bauten früherer Skulpturprojekte schlendert man einen Uferweg entlang, bis … Das Ende des Gesamtkunstwerks weiterlesen

Make it Happen

Erschienen in: Kunstbulletin, 11/2007, Zürich. Was bringt Menschen dazu, etwas gemeinsam zu bewegen? Dieser Frage geht die schwedische Künstlerin Johanna Billing in ihren Film- und Musikprojekten nach. Parallel zu ihrem Auftritt auf der documenta12 ist derzeit eine umfangreiche Soloausstellung im Museum für Gegenwartskunst Basel zu sehen. Johanna Billings musikalische Gemeinschaftsprojekte 1.  Where She Is At / 2.  Magic … Make it Happen weiterlesen